Labdoo: Bildung fördern durch IT-Spenden.
     Schließen der digitalen Lücke!

So funktioniert Labdoo:

Sie können Ihren "alten" Computer/Laptop/Tablet/....mit funktionsfähigem Zubehör spenden und ermöglichen damit einem Kind den Zugang zu IT und Bildung. Die Laptops bzw. Rechner werden mit Lubuntu (Linux) als Betriebssystem UND mehr als 100 GB Lernsoftware bespielt, je nach Zielland sogar oftmals mit Lernsoftware in der Heimatsprache. Flugpaten nehme die jeweiligen IT-Spenden mit das Zielland. Weltweit.

Windows war gestern, heute ist Linux!

  • Linux ist 50-100% schneller als Windows.
  • Linux ist durch Viren kaum angreifbar, daher hat man nie wieder ein Virusproblem.
  • Viele Windows® Versionen sind bereits oder werden bald abgekündigt. Keine Aktualisierungen.
  • Linux dagegen ist auf dem neuesten Stand, gepatched, sicher und LTS (Long Term Supported).
  • Aus mehr als 80.000 kostenlosen Apps hat Labdoo 300 Lernprogrammen ausgewählt, u. a. LibreOffice Suite (link is external), vergleichbar mit MS-Office.
  • Labdoo installiert auf deinen Rechner mehr als 1.000.000 eBooks, Videotutorials und Wiki-Seiten in euren lokalen Sprachen – eine riesige Bibliothek.
  • ...und das Beste - das Look & Feel ist wie gewohnt, d. h. Linux ist - nach kurzer Eingewöhnungszeit - mindestens genauso einfach zu bedienen wie Windows.
Image

Das UJUZI - Institute wird zum LABDOO - HUB

Image

Unter der Leitung des Direktors Oscar Andega und des Computerlehrers Calvince verfrachten Studenten der IT-Klasse (am 20.08.19 in deren Ferien) Laptops und Desktops mit Monitoren in das für Ukunda übliche Transportmittel: ein TukTuk und fahren damit zur Montessori Schule (Projekt Lebensblume e. V.) wo die Computer ihren finalen Platz finden. Vorher wurden alle Systeme im IT-Labor des UJUZI getestet. Alle 20 Geräte sind in der Montessori Schule des Vereins Lebensblume angekommen und somit rechtzeitig zum Schulbeginn am 02.09.19. So wächst das Netzwerk von UJUZI / LABDOO vor Ort in Ukunda und Diani mit lokalen anderen Hilfsprojekten.