Sponsor werden!

Unterstützten Sie unsere Projekte
durch Ihre Sach-, Dienstleistungs- oder Geldspenden!

Schreiben Sie uns:

 info@humanitas-activa.de

Die Packer: Christoph Heil (ver.di Berlin) und Ulrich Meyer-Berhorn (Humanitas activa)
Image
Allen Helfern sei gedankt: Sven Weiger (ver.di Berlin) für die Bereitstellung von 200 Rechnern und den Wirtschaftsbetrieben Duisburg für 70 Rechner

Aber auch in Bonn bei der Telekom halfen Michael Klein, Manni Harms sowie Uwe Müller und Volker Müller Lausus (300 Monitore). Und die Helfer für die Software: Greorg Holleczek, Jakob Holleczek mit freundlicher Unterstützung des CEO Ralf Hamm von Labdoo.de. Nur so konnte die Berufsschule ein HUB werden. Am Container halfen Willi Hochhaus, Michael Debie, Petra Michalschek und vor allem Alex Koal. Udo Möllmann von Mobility Solutions sei gedankt für die Bereitstellung des Sprinters. Auch Dieter Nonn hat unzählige Touren mit seinem Lieferwagen gemacht, Schränke Monitore, ein medizinisches Ultraschallgerät, ja ein ganzes Friseurstudio wanderte in den Container.

280 Desktops wurden mit dem Betriebssystem Lubuntu und Lernsoftware (180 GB) bespielt
280 Desktops wurden mit dem Betriebssystem Lubuntu und Lernsoftware (180 GB) bespielt

Wir danken dem Engagement von Gregor Gallasch und der Belegschaft der Fa. ppm für die großzügige Spende über 2.700 € für die Schule in Shanzu.

  • Seit 1996 hat sich ppm erfolgreich im Bereich der Planung und Realisierung von Markenarchitektur etabliert. Über 40 Architekten, Designer, Konstrukteure, Projektleiter und Kaufleute entwickeln maßgeschneiderte Retailkonzepte und begleiten deren professionelle Realisierung. Mit Teamgeist, Unternehmertum und Hands-on-Mentalität setzen wir die Projekte termingerecht und budgetgetreu um. Weltweit und aus einer Hand. Sowohl als Unternehmer wie auch als Familienmitglieder wissen wir, wie wichtig Bildung für die Zukunft von Menschen ist. Deshalb unterstützen wir gerne.
Image
Simon Schoop ist langjähriger Spender und hat u. a. dafür gesorgt, dass die Studenten der Berufsschule UJUZI mit Trikots und Fußballschuhen bestens ausgestattet sind. Herzlichen Dank!!
Image

Dank der Fa. Bluhm Systeme in Rheinbreitbach hat die Berufsschule 24/7 Solarstrom mittels einer 10.000 Watt peak Anlage mit einem Victron Inverter. Bis April 2018 warteten die Studenten machmal 2 - 3 Tage auf Strom, da Stromausfall im Süden Mombasas keine Seltenheit ist. Seit dieser Zeit laufen alle Laptops und Computer absolut stabil und auch die Friseurklasse kann akkubetriebene Schneidemaschinen und die Schneiderklasse die elektrischen Nähmaschinen betreiben. Die Batteriepufferung dient nachts dazu, dass rund um die Uhr vier Kameras alle Bewegungen aufzeichnen und die Notbeleuchtung auf dem Gelände und in den Gebäuden dem Wachpersonal Sicherheit geben. Bisher gab es keine Zwischenfälle.